Suche
  • Heilpraktikerin - Praxisgemeinschaft München-Mitte
  • Terminvereinbarung 089 74 79 39 48
Suche Menü

Glück kann man nicht kaufen

Geld ist immer da. Gab es schon mal einen Moment, wo Sie überhaupt kein Geld hatten? Sagen Sie hin und wieder „ich habe kein Geld“? Ist das so? Ein Blick in Ihren Geldbeutel genügt, da ist Geld. Es mag nicht viel sein, aber es ist etwas drin. Also ist „ich habe kein Geld“ nicht wahr. Es ist eine Lüge. Vielleicht meinen Sie eher „ich habe nicht genug Geld um mir XY“ zu kaufen. Ein neues Auto, den neuen Plasma-Fernseher etc.. Aber Sie haben Geld.

Können Sie einen Moment finden, wo Sie überhaupt kein Geld hatten, nicht mal einen Cent? Vielleicht sagen Sie jetzt „als Kind“. Ist das wahr? Wenn Ihre Eltern Geld hatten, stimmt das, dass Sie überhapt keines hatten auch wenn Sie all Ihr Taschengeld ausgegeben hatten? Es gab Geld um Ihnen etwas zu essen zu kaufen, für ein Dach über dem Kopf usw.. Also hatten Sie auch da Geld, es stand Ihnen zur Verfügung.

Können Sie also einen Moment finden, wo Sie kein Geld hatten? (Warum) haben Sie also davor Angst?

Oder geht es nicht mehr darum, dass Sie sich nicht all die Dinge kaufen können, von denen Ihr Verstand Ihnen suggeriert, dass sie Sie glücklich machen werden? Das bedeutet, Sie glauben, nicht genug Geld zu haben, um sich Glück zu kaufen.

Macht ein neuer Plasma-Fernseher Ihr Leben wirklich besser? Macht er Sie glücklich? Oder ist es nicht vielmehr so, dass Sie kurz nach dem Sie ihn endlich haben, wieder ein neues Bedürfnis haben? Hat etwas, das Sie kaufen konnten, Sie schon jemals dauerhaft glücklich gemacht oder ist dieses Glück immer nur eine Momentaufnahme?

Nach meiner persönlichen Erfahrung ist diese Art von Glück ziemlich vergänglich. Der Alltag hat mich schnell wieder und mein Geist erfindet neue Wünsche. Und das ganze Spiel geht von vorne los.

Das heißt, ich kann mich mit dem Geld in meinem Geldbeutel zufrieden geben. Wenn mich die ganzen Konsumgegenstände nicht wirklich glücklich machen, kann ich mich auf meine Grundbedürfnisse konzentrieren, die ich mit dem Geld in meinem Geldbeutel bezahlen kann. Und alles ist gut.

Autor:

Mein Motto ist "Mens sana in corpore sano". Mein Ziel ist, die natürliche Balance und damit die Gesundheit eines Menschen wieder herzustellen. Dazu arbeite ich auf allen drei Ebenen Körper, Geist und Seele mit energetischen Heilmethoden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


neunundachtzig − zweiundachtzig =